Rebellious cities? Municipalist strategies in the state of Spain

Rebellische Städte? Munizipalistische Strategien im spanischen Staat

Event large

Since the local elections in spain in May of 2015, the discussion around a new municipalism gained traction. During these elections, so-called citizens' platform put forward candidates for the mayor's office and the city parliaments for the first time.

How did the strategy fare to transform cities and their institutions, to secure “basic rights and a life worth living for all people“, on the basis of an “economy building on social and ecological justice“ – as the principles of Barcelona en Comù say? Which powers are working against them and what is supposed to be the end result of that process?

The workshop is held in spanish with translation.

Die Diskussion um einen neuen Munizipalismus hat seit den spanischen Kommunalwahlen im Mai 2015 Fahrt aufgenommen, bei der sogenannte Bürgerplattformen erstmals Kandidat*innen für das Bürgermeisteramt und für die Stadtparlamente stellten.

Wie weit hat die Strategie Städte und ihrer Institutionen zu transformieren, um »grundlegende Rechte und ein für alle Menschen lebenswertes Leben« zu sichern, und zwar auf der Grundlage einer »auf soziale und ökologische Gerechtigkeit aufbauenden Wirtschaft« – wie es in den Prinzipien von Barcelona en Comù  heißt – getragen? Welche Gegenkräfte wirken und was soll am Ende dieses Prozesses stehen?

Der Workshop findet auf Spanisch mit Übersetzung statt.

Info

Day: 2017-08-22
Start time: 10:00
Duration: 02:30
Room: Zelt 22 / tent 22
Track: Workshops
Languages: es, en