Podium: Was kommt nach der Braunkohle? Und wie wird der Weg dorthin gerecht?

Panel: What comes after lignite? And how to pave a just way?

Event large

With the coal phaseout, the Rhineland is facing a structural transformation. At this point, no one is doubting that the phaseout will take place, but at what speed that will be is still a major aspect of political discussions. What could a just transition for RWE's employees and the rhenish lignite mining area look like, and who has a say in this? How many jobs are affected by the coal phaseout, and which sectors hold alternative jobs? Are those socially just and ecologically bearable? The speakers and the audience are going to discuss with these and many more questions whether a just transition in the Rhineland is possible, and if yes, what it can look like.
speakers: Janna Aljets (BUNDjugend), Manfred Maresch (IG BCE), Dr. Stefan Gärtner (Ruhr Uni), Torsten Moll (Bewohner aus Holzweiler)

This event takes place at the town hall of Erkelenz.

Mit dem Kohleausstieg steht dem Rheinland ein Strukturwandel bevor. In welcher Geschwindigkeit dieser ablaufen muss, ist noch Gegenstand von politischem Streit – dass er stattfinden wird, bezweifelt niemand mehr. Doch wie kann ein gerechter Übergang für die Beschäftigten von RWE und das Rheinische Revier aussehen und wer hat dabei mitzureden? Wie viele Arbeitsplätze sind vom Kohleausstieg betroffen und welche Sektoren bieten Beschäftigungsalternativen? Sind diese sozial gerecht und ökologisch tragbar? Anhand dieser und weiterer Fragen wollen wir mit den Referent*innen und dem Publikum diskutieren, ob und wie man einen demokratischen und gerechten Strukturwandel im Rheinischen Revier gestalten kann.
Referent*innen: Janna Aljets (BUNDjugend), Manfred Maresch (IG BCE), Dr. Stefan Gärtner (Ruhr Uni), Torsten Moll (Bewohner aus Holzweiler)

Diese Veranstaltung findet in der Stadthalle Erkelenz statt.

Info

Day: 2017-08-20
Start time: 15:00
Duration: 02:30
Room: sonstwo / elsewhere
Track: Podien / Panels
Languages: de