Mit Queerfeminismus und globaler Gerechtigkeit das Klima retten

Saving the climate with queer-feminism and global justice

Event large

Climate justice can only work with gender justice. That is why this workshop will aim at broadening our perspective on energy transition in Germany, structural change and our activism with quer-feminist perspectives and questions of global justice.
First we will hear from activists from both the global North and South, to the think about how overcoming patriarchal power structures can help us to achieve more climate justice and social justice – at our camps and actions, in Europe's lignite mining areas and in the global South.

Organised by the feminist initiative (FI)

Klimagerechtigkeit funktioniert nur, wenn es Geschlechtergerechtigkeit gibt. Ziel dieses Workshops ist es deshalb, durch queerfeministische Perspektiven und Fragen der globalen Gerechtigkeit unseren Blick auf die Energiewende in Deutschland, den Strukturwandel und auf unseren Aktivismus zu erweitern.
Nach kurzen Inputs von Aktivistinnen aus dem globalen Norden und Süden wollen wir gemeinsam überlegen, wie wir durch das Überwinden von patriarchalen Herrschaftsstrukturen mehr Klima- und soziale Gerechtigkeit erreichen können – bei unseren Camps und Aktionen, in den Braunkohleregionen Europas und im globalen Süden.

Organisiert von der feministischen Initiative (FI)

Info

Day: 2017-08-22
Start time: 10:00
Duration: 02:30
Room: Zelt 23 / tent 23
Track: Workshops
Languages: de