Eine super Entwicklung

A great development

Event large

Workshop critical of development about climate protection and human rights in Mexico/Guatemala

While Europe wants to be congratulated on being a climate protector, saving the climate is pushed to other continents. Less coal mining in the Rhineland? No problem, let's import some from Latin America. Germany is supposed to emit less carbon dioxide? No problem, a small development project, a CO2 certificate, and others will save our CO2 emissions for us.
The workshop will deal with the double standards in climate protection and development policy. What are the arguments, which socio-ecological implications can be witnessed, and how can be support local movements?
CAREA e.V. is organising human rights monitoring and the support of communities and activists in Mexico and Guatemala who are affected by these policies and developments.

Entwicklungskritischer Workshop zu Klimaschutz und Menschenrechten in Mexiko/Guatemala

Während Europa sich als Klimaretter_in feiern lässt, wird das Retten des Klimas auf andere Kontinente verschoben. Im rheinischen Braunkohle Revier wird weniger Kohle abgebaut? Kein Problem, wir importeren sie aus Lateinamerika. In Deutschland soll weniger CO2 ausgestoßen werden? Kein Problem, ein kleines Entwicklungsprojekt, ein CO2 Zertifikat, und wir lassen andere für uns am CO2 Ausstoß sparen.
Im Workshop geht es um diese Doppelmoral, die in Sachen Klimaschutz und Entwicklungspolitik an den Tag gelegt wird. Wie wird argumentiert und welche sozial-ökologischen Folgen sind zu beobachten, wie können wir die lokalen Bewegungen supporten?
CAREA e.V. organisiert Menschenrechtsbeobachtung und Begleitung von und für Gemeinden und Aktivist_innen in Mexiko und Guatemala, die u.a. von dieser Politik und Entwicklung betroffen sind.