C.1 Gemeinsam aktiv

Methoden für die Stärkung von aktivistischen Gruppen

Event large

Besonders ehrenamtliche Gruppen brauchen ein gemeinsames Ziel, eine Vision hinter der Jede/r steht. Doch wie kommt man dort unkompliziert hin? Wie können die Kompetenzen, Leidenschaften und Netzwerke der Mitglieder sichtbar gemacht werden, sodass alle ihre Stärken einbringen können? Wie kann sich eine Gruppe bestmöglich strukturieren und wie kann man neue Mitglieder gewinnen und halten?
Diese und viele weitere Fragen möchten wir besprechen und uns gegenseitig von den Erfahrungen berichten, die wir in Gruppenkontexten gesammelt haben.

Dies geschieht, indem wir gemeinsam verschiedene Methoden der Gruppenfindung ausprobieren. Dabei suchen wir als Gruppe zunächst unsere eigene Vision von der Gesellschaft, wie wir sie uns wünschen. Über die verschiedenen Methoden hinweg entwickeln wir dann konkrete Ziele, analysieren uns als Gruppe mit unseren Stärken und Schwächen und gehen dann in eine exemplarische Projektplanungsphase. Da viele Gruppen auch über große Distanzen hinweg aktiv sind, werden wir auch über neue Möglichkeiten der Onlinezusammenarbeit über die Plattform n informieren (https://plattform.netzwerk-n.org/).

Die Methoden wurden von dem Projekt "Zukunftsfähige Hochschule gestalten" des netzwerk n zusammengetragen. In diesem BMBF-geförderten Projekt geben Gruppencoaches Wochenendseminare für Hochschulgruppen in ganz Deutschland, die sich für Nachhaltigkeit an ihrer Uni einsetzen. Die dafür zusammengetragenen Methoden haben sich vielfach bewährt und wurden durchgehend weiterentwickelt. Damit möglichst viele Gruppen von ihnen profitieren können, möchten wir sie bei der Summerschool weitergeben.

Zudem erstellt das netzwerk n eine Methodensammlung in Form einer Broschüre, die wir als Arbeitsgrundlage nutzen und an die Teilnehmenden verteilen können.